• Beitrag veröffentlicht:24. Juli 2022
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Der SV Waldhausen scheidet in der ersten Runde des WFV-Pokals aus

Der SV Waldhausen verliert in der ersten Runde des WFV-Pokals mit 2:3 gegen den SV Bonlanden. Die erste Chance der Partie hatte der Gast aus Bonlanden. Nach einer Flanke über die linke Seite kam Hiller im Strafraum freistehend zum Kopfball, welcher jedoch von Kapitän und Torhüter Dennis Wille gehalten wurde. Spätestens nach dieser Aktion war die Mannschaft von Jens Rohsgoderer gut im Spiel und ging nach 19. Minuten nach einem Foulelfmeter durch Philipp Schiele mit 1:0 in Führung. In der Folge verteidigte der SVW konzentriert und wurde vor allem nach Kontern gefährlich, ohne jedoch ein weiteres Tor nachzulegen. Somit ging der SVW mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam der SV Bonlanden zum 1:1 Ausgleich. In der 52. Minute kam Hiller alleinstehend vor Wille an den Ball und schob zum Ausgleich ein. Kurze Zeit später ging der SVW erneut in Führung. Wieder wurde Wesley Wicker im Strafraum gefoult und wieder schob Philipp Schiele den fälligen Foulelfmeter zur erneuten Führung ein (58. Minute). Nach wiederholtem Foulspiel eines Bonlandener Spielers wurde dieser mit gelb/rot vom Platz gestellt (73. Minute). Anschließend tat sich der SVW gegen einen Mann weniger schwer und war dem Gast aus Bonlanden läuferisch und kämpferisch unterlegen, sodass dieser durch zwei fast identische Tore das Spiel drehte. Beide Male konnte ein Bonlandener Spieler von außen in den Strafraum flanken und in der Mitte konnte Schmidt in der 85. Minute zum Ausgleich einschießen und in der 90. Minute traf Pehlivan zum 2:3.