E-Jugend – SVW : FC Härtsfeld

  • Beitrag veröffentlicht:16. September 2013
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Erfolgreicher Auftakt der E-Jugend in die neue Saison

Im 1. Saisonspiel sollte der FC Härtsfeld zu Gast auf dem heimischen Kunstrasen sein. Nach nur 2 Trainingseinheiten konnte die Mannschaft noch nicht wirklich eingespielt sein. Dies merkte man auch die ersten Minuten unserem Spiel an. Wenig klare Pässe, keine Präsenz in den Zweikämpfen.

Die Anfängliche Überlegenheit des FC Härtsfeld, konnte aufgrund zu hoher Ungenauigkeit im Abschluss nicht in eine Führung umgemünzt werden. Von Minute zu Minute kam unsere Mannschaft dann aber besser ins Spiel. Bezeichnend für den bisherigen Spielverlauf war die Entstehung der Führung, die durch eine klasse Einzelleistung von Maximilian Wesiak vollstreckt werden konnte. Ein ungenauer Abschlag des Torhüters vom FCH konnte Joshua Kopf direkt verwandeln. Eine sichere 2:0 Führung, ansehnliche Kombinationen und eine stabile Defensive, da sollte nicht mehr viel geschehen. Diese Sicherheit lies die Konzentration schwinden und so verschoss man einen berechtigten Foulelfmeter. Innerhalb von gefühlten 30 Sekunden fielen 2 völlig unnötige Gegentore. 2:2, das Spiel war wieder ausgeglichen und offen. Nun wurde wieder konzentrierter Agiert, die ganze Mannschaft fing an konsequent am gegnerischen 16er Druck auf den Ballführenden Spieler auszuüben. Daraus entstanden mehrere Ballgewinne welche unser Stürmer Berdan Sezgin traumhaft sicher vollstreckte. Die jeweiligen Assists gingen auf die Konten von Mika Schepp und Maximilian Wesiak. Unsere Abwehr um Luna Pipitone und Johannes Weber lies die restliche 1. Halbzeit nichts mehr anbrennen und so ging es durchaus mit 5:2 zur Pause.

Die 2.Hälfte begann wieder mit leichten Feldvorteilen des FCH, mehrere Chancen konnte unser Goalie Jan Köble entschärfen. Den Rest der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft immer wieder tolle Kombinationen und schoss folglich noch 3 weitere Tore. Wir mussten nur 2 Gegentore hinnehmen was allerdings nicht mehr Spielentscheidend sein sollte. Auch die Eingewechselten Fabio Rieger und Hannes Ruf fügten sich sehr gut ins Team ein und hatten teilweise sogar noch Chancen das Ergebnis höher zu Gestalten. Alles in allem ein verdienter 1. Saisonsieg, so kann es weitergehen!