Rückrunde F1/F2

  • Beitrag veröffentlicht:5. Juli 2012
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Rückrunde F1

Die F1 Mannschaft des SV Waldhausen spielte eine durchwachsene Rückrunde. Mit den ersten Spielen kam man nur schwer in Tritt, das sollte sich aber mit den weiteren Begegnungen ändern.

Im ersten Spiel gegen Sontheim kamen wir vor allem in der ersten Halbzeit überhaupt nicht in die Gänge und lagen zur Pause weit in Rückstand. Die zweite Halbzeit war wesentlich besser, der Gegner wurde dominiert, einige Tore vielen noch für uns, doch war die Niederlage nicht mehr abzuwenden. Die ersten 5 Minuten im Spiel gegen Heuchlingen wurden komplett verschlafen. Dieser Rückstand konnte im Spielverlauf nicht mehr gedreht werden. Im Gegensatz zu unseren ersten Spielen waren wir im dritten Spiel gegen Gerstetten zu Beginn hellwach und lagen bereits mit 3:0 in Führung. Dann aber schalteten wir, vollkommen unverständlicherweise  ab und verloren auch in dieser Höhe verdient. Erst im vierten Spiel in Elchingen hat unsere Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt. Über die kompletten 40 Minuten hat diese ihren Gegner dominiert, unzählige Chancen erarbeitet und hinten wenig zugelassen. Ein hoher Sieg war der Lohn. Diese Leistungssteigerung sollte auch wieder gegen Staufen abgerufen werden und ein ungefährdeter Sieg war das Ergebnis. Am letzten Spieltag gegen Herbrechtingen sollte es brennend heiss sein. Mit nur einem Auswechselspieler bestimmten wir das Spiel nach Belieben und führten bereits 5:2. Das Tempo konnte im weiteren Spielverlauf nicht mehr gehalten werden, ein im Endeffekt gerechtes 5:5 war das Ergebnis.
Unsere Mannschaft kann einen sehr tollen Fußball spielen, hat aber teilweise das Problem, diesen über den ganzen Spielverlauf abzurufen. Schade auch deswegen, war doch keine Mannschaft besser wie die unsere; eine deutlich bessere Platzierung wäre möglich gewesen.

SVW – Sontheim             3:9
Heuchlingen – SVW       7:3
SVW – Gerstetten          3:7
Elchingen – SVW             2:8
SVW – Staufen                 5:1
Herbrechtingen – SVW 5:5

Für die F1 spielten: Hannes Ruf, Luna Pipitone, Joschua Kopf, Maximilian Wesiak, Mika Schepp, Tim Schneider, Fabio Rieger und Lukas Döbber

Rückrunde F2

Die F2 des SV Waldhausen spielte eine sehr gute Rückrunde.  Im ersten Spiel ging es gegen die 4. Mannschaft des SV Sontheim, diese konnte auch mit einer konzentrierten Leistung geschlagen werden. Das nächste Auswärtsspiel in Heuchlingen/Hedelfingen wurde trotz deutlichem Chancenplus nicht gewonnen. Am nächsten Spieltag war die Mannschaft aus Gerstetten unser Gast, der ohne Punkte wieder den weiten Heimweg antreten konnte. Ein Derby gegen Elchingen war das nächste Auswärtsspiel, auch hier konnten wir uns deutlich durchsetzen. Auffallend war die starke Abwehrleistung des gesamten Teams, welches geschlossen Verteidigte und jeder für jeden gelaufen war. Die Eintracht aus Staufen konnte im letzten Heimspiel der Runde grandios beschlagen werden. Dies war der höchste Sieg des SVW in dieser Rückrunde. Nun ging es zum letzten Spiel der Runde nach Herbrechtingen. Mit reichlich Selbstvertrauen im Gepäck hatten wir ein super Spiel gemacht und uns Chance um Chance erarbeitet. Der Gegner schoss 4-mal auf unser Tor und konnte 3 Treffer erzielen. Bei Schätzungsweise 30 Versuchen des SVW fanden nur 2 den Weg ins gegnerische Tor.

Eine alles in allem super Runde die uns Betreuer sichtlich stolz auf die gezeigten Leistungen macht!

Die Ergebnisse der Feldspielrunde

SVW – Sontheim IV        3:1
Heuchlingen – SVW       5:3
SVW – Gerstetten          5:2
Elchingen – SVW             2:5
SVW – Staufen                 9:3
Herbrechtingen – SVW 3:2

Für die F2 spielten: Jan Köble, Lukas Döbber, Pablo Zurke, Johannes Mettmann, Johannes Weber, Fabio Rieger, Joshua Dambacher, Berdan Sezgin, Tom Frank, Tristan Roth, Tim Schneider, Janis Durner, Florian Krüger