130 Teams waren am Anfang der diesjährigen Hallenbezirksrunde an den Start gegangen und davon erreichten nach vier Spielrunden am letzten Wochenende 12 Mannschaften die Endrunde am 25.01.2020 in Heubach. Beeindruckend, dass eines davon das E-Jugend Team des SV Waldhausen ist, denn zum einen kommen beim SVW ausnahmslos alle Spieler aus unserer vergleichsweise kleinen Ortschaft und messen sich somit mit Mannschaften u.a. vom  1. FC Heidenheim, VfR Aalen oder 1. FC Normannia Gmünd und zum anderen sind beim SVW aktuell fast nur Spieler des jungen E-Jugendjahrgangs vertreten. Sicherlich wird der SVW in der Endrunde somit auch das durchschnittlich jüngste Team stellen.

Spannend und knapp ging es am 19.01.2020 in der Bolheimer Buchfeldhalle zur Sache. Der SVW kam durch einen verdienten 3:1 Erfolg über die SGM Albuch gut in das Turnier, musste aber gegen Bettringen ein unglückliches 0:1 verdauen. Im dritten Spiel hatten die Jungs diesmal das Glück auf ihrer Seite und gewannen nicht unverdient mit 1:0. Im letzten Spiel gegen den 1.FC Heidenheim war nichts zu holen und somit musste mit 6 Punkten noch kräftig gezittert werden. Doch nach dem auch die anderen Teams ihre Gruppenspiele absolviert hatten stand fest, dass der SVW als Zweiter der Gruppe die Endrunde erreicht hat. Groß war die Freude bei den Jungs, die es sich nicht nehmen ließen diesen tollen Erfolg auch gebührend zu feiern.

Die Ergebnisse:
SVW – SGM Albuch 3:1
SVW – SG Bettringen 0:1
SVW – TSG Giengen 1:0
SVW – 1. FC Heidenheim 0:5

Dabei waren: Leon, L, David P., Johann S., Gabriel D., David G., Daniel O., Hannes W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz *

Post Navigation