Bereits vom ersten Spieltag an setzten sich die SVW Jungs an die Tabellenspitze an gaben diese Position bis zum letzten Spieltag nicht mehr ab. Nach einem überzeugenden 7:0 Erfolg gegen den SV Ebnat kam es am zweiten Spieltag bereits zum Aufeinandertreffen mit dem Zweitplatzierten SGM Kerkingen/Zöbingen. In einem spannenden Spiel ging es hin und her, unsere Jungs gewannen aber letztlich verdient mit 6:4. Gegen die junge Mannschaft der TSG Hofherrnweiler V taten sich unsere Jungs am dritten Spieltag lange Zeit schwer, aber auch hier Stand am Ende ein 4:2 Sieg fest. Der TV Bopfingen ist in der Folge dann erst gar nicht angetreten und in den beiden letzten Partien gelangen deutliche und torreiche Siege. 15:2 gegen den FV 08 Unterkochen und 18:3 gegen den SSV Aalen.

Somit wurde die SVW E-Jugend ohne Punktverlust mit 18 Punkten aus sechs Spielen und 53:11 Toren verdient Meister der Qualistaffel 14.

Im Einsatz waren: Gabriel D., Daniel Ö., Hannes W., Leon, L., Johann S., Tim K., David G., Lenny S., David P., Levin F.

Auch im Pokalwettbewerb sind die Jungs noch im Rennen. Nach den Siegen in der ersten Runde (11:0 gegen SGM Königsbronn/Oberkochen) und zweiten Runde (10:0 gegen SGM Dorfmerkingen/Vord.Härtsfeld) geht es Ende März 2020 mit der dritten Pokalrunde weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz *

Post Navigation