In der 3. Runde der Hallenbezirksmeisterschaft traf die E2 des SVW auf die ersten Teams des 1. FC Heidenheim, der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, der SGM Auernheim/Neresheim und der SGM Oberkochen/Königsbronn. Die Aufgabe wurde noch schwerer, nachdem Leo im Tor kurzfristig ausfiel und Julian und Ilyas nach Krankheit noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren.

Im ersten Spiel lagen wir gegen Oberkochen/Königsbronn gleich zu Spielbeginn zurück. Danach rannten unsere Jungs an und konnten noch den verdienten Treffer zum 1:1 Endstand erzielen. Hier war mehr drin. Im zweiten Spiel mußte man beim 0:3 die Überlegenheit der Heidenheimer anerkennen. Danach mußte gegen die an diesem Tag nicht so starken „Weilermer“ unbedingt ein Sieg her. Unsere E2 war überlegen und hatte viele Torchancen. Nur, es wollte einfach kein Treffer gelingen. Dadurch kam es wie es kommen mußte. Die TSG erzielte kurz vor Spielende durch einen direkt verwandelten Freistoß den glücklichen Siegtreffer. Im abschleißenden Spiel gegen die SGM Oberkochen/Königsbronn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das am Ende die clevereren SGMler mit 2:0 gewannen. Dies war gleichbedeutend mit dem Ausscheiden unserer Buben.

Dies ist jedoch nicht weiter tragisch. Das Erreichen der 3. Runde durch eine der jüngsten teilnehmenden Mannschaften kann als großer Erfolg gewertet werden und bringt unser Team wieder ein Stück weiter in der sehr positiven Entwicklung.

Weiter geht es mit 2 Hallenturnieren am 17.02. und 04.03.18 in Böbingen bzw. Mögglingen. Danach beginnt die Vorbereitung auf die Feldsaison, die bereits am 06.04.18 mit dem ersten Spieltag der Qualistaffel beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz *

Post Navigation